Taufe

Herzliche Gratulation zur Geburt Ihres Kindes.

Das Glück über das Wunder des neuen Lebens möge Sie mit grosser Freude und Dankbarkeit erfüllen.

Sie wünschen für Ihr Kind die Taufe? Sie möchten, dass Ihr Kind unter dem besonderen Schutz Gottes steht und die Gnade in der Gemeinschaft mit Jesus Christus erfährt? Mit der Taufe wird Ihr Kind auch in die Gemeinschaft der Heiligen und der Kirche aufgenommen.

Melden Sie sich frühzeitig im Pfarreisekretariat für einen Tauftermin und den Taufbesuch. Vor der Taufe wird ein Besuch des Seelsorgers vereinbart, wo die Taufdokumente und die Tauffeier besprochen werden.
Die Taufe wird üblicherweise an Sonntagen nach dem Gottesdienst um 12.15 Uhr gespendet.
Auf Wunsch kann die Tauffeier auch im Pfarreigottesdienst um 11.00 Uhr stattfinden.

Mindestens ein Taufpate muss katholisch sein.

Als Eltern übernehmen Sie die Verantwortung der religiösen Erziehung Ihres Kindes. Wir helfen Ihnen dabei mit besonderen Feiern für Kinder, Familien und in den Sakramenten: Hinführung zur Kommunion, zur Versöhnung und zur Firmung.

Weitere Gedanken zur Taufe finden Sie HIER (Bistum Basel).

15 Fragen rund um die Taufe HIER (katholisch.de).

Eine Feuerwerk an Ideen zur Taufe finden Sie HIER.

Erwachsene, welche die Taufe nicht empfangen haben, jedoch den Wunsch verspüren, getauft zu werden, können dies dem Pfarramt melden. Wir werden eine geeignete Form der Vorbereitung auf die Eingliederung in die Gemeinschaft mit Gott und der Kirche finden.

Dokumente Taufe